Kristin Golombek – ausgebildete Hundetrainerin nach „animal learn“

Seit 2000 arbeite ich als Hundetrainerin und gründete die Hundeschule Kristin Golombek. Ich lebe mit meinem 13 1/2 Jahre alten Golden Retriever Rüden Mac in der Nähe von Bad Doberan.
Schon als Kind war ich vernarrt in Tiere, vor allem in Hunde. Mit 25 konnte ich mir endlich meinen größten Wunsch, einen Hund, erfüllen.
Am 01. November 1998 zog Mac bei uns ein. Ich hatte eine Menge Bücher gelesen und viele Tipps bekommen- und doch war die Realität ganz anders, ich brauchte Hilfe bei der Erziehung von Mac. 1998 gab es in unserer Gegend, außer den ortsansässigen Gebrauchshundevereinen, noch keine Hundeschulen. Die damals dort angewandten Erziehungsmethoden kamen für mich nicht in Frage.
Ich wollte wissen, WIE ich meinen Hund ohne die Anwendung von Starkzwangmethoden, Gewalt und militärisch wirkender Kommandos erziehen kann.
 
Die Antwort auf mein „wie“ fand ich in einer Hundeschule in Bad Oldesloe. Statt an einem Halsband wurden die Hunde dort an einem Brustgeschirr geführt. Der Umgang mit den Hunden war liebevoll und konsequent, es wurde ausschließlich über positive Motivation gearbeitet. Durch das in den Pausen vermittelte Hintergrundwissen lernte ich viel über Hunde und deren Lern- undAusdrucksverhalten.
Mein Interesse, mehr über das Wesen der Hunde zu erfahren, war geweckt. Von Anfang an fragte ich nach dem WARUM? Es interessierte mich schon damals zu erfahren, WARUM ein Hund eine bestimmte Verhaltensweise zeigt oder nicht zeigt. Ich besuchte verschiedenste Seminare und Vorträge, absolvierte ein Praktikum und fand „meinen Weg“, mit Hunden umzugehen.

Durch das Buch „Calming Signals- Die Beschwichtigungssignale der Hunde“ lernte ich animal learn kennen und absolvierte von Juni 2005 bis Oktober 2006 die Trainerausbildung bei animal learn, welche ich erfolgreich abschloss.

Auch in meiner heutigen Arbeit begleiten mich das „Wie“ und das „Warum“ eines Hundeverhaltens und sind zur Grundlage meines Trainings mit den Hunden geworden.

Mein besonderes Interesse liegt neben der Erziehungsarbeit bei der gezielten und artgerechten Beschäftigung der Hunde sowie bei der Analyse und Korrektur von unerwünschten und/ oder problematischen Verhaltensweisen.